PC028 – Corona-Gesprächsrunde mit Jakob Wahl, Kristof Brantusa, Freiherr von Landsberg-Velen und Thomas Wagner

Während viele Gäste sich derzeit die Frage stellen "WANN machen die Freizeitparks wieder auf?", stellen Hans & Basti in dieser Episode die vielleicht viel grundlegendere Frage: "WIE machen Freizeitparks wieder auf?"

Ausnahmesituationen fordern Ausnahmeepisoden. Heute weichen wir von unserem herkömmlichen Prozess ab und reden über etwas Tagesaktuelles: Corona. Denn es steht außer Frage, dass die Pandemie nicht nur Tourismus und Gastronomie nachhaltig verändern wird, sondern natürlich auch die Freizeit- und Attraktionsbranche. Wir reden daher mit Friedhelm Freiherr von Landsberg-Velen, dem Präsidenten des Verbandes Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. und Jakob Wahl vom internationalen Branchenverband IAAPA. Sie erklären uns, in welcher Form Freizeitbetriebe möglicherweise wiedereröffnen und was sie für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter & Gäste tun. Desweiteren haben wir ein Gespräch mit Kristof Brantusa im Gepäck. Seine Familie betreibt mehrere Indoor-Fahrgeschäfte auf dem Wiener Prater und ist damit ebenfalls stark von der Krisensituation betroffen. Er erzählt uns, wie er die Ausbreitung von Covid-19 wahrgenommen hat und wie seiner Meinung nach ein Prater in Zukunft aussehen könnte. Außerdem haben wir bei Parkbetreibern sowie Herstellern selbst nachgefragt. Mit dabei im Interview: Thomas Wagner von VRcoaster. Wie sie alle die Situation einschätzen und was sie damit umgehen, auch darüber berichten wir in diesem Podcoaster ausführlich. Wir wünschen interessante Einblicke und natürlich: Bleibt gesund!

Unsere Gesprächspartner:

Quellenangaben:

Weitere Berichterstattung bei unserem Kooperationspartner Parkerlebnis.de:

Vergesst nicht, unseren Podcast zu abonnieren. Hierfür einfach auf den Button “Abonnieren” klicken! Euer Trostpflaster für die verlängerte Off-Season!

PC027 – Thomas Wagner von VR Coaster

Wie ein Studenten-Experiment zu Virtual Reality plötzlich die ganze Attraktionsbranche auf den Kopf stellte - so könnte man die Geschichte von VR Coaster umschreiben. Basti & Hans interviewen den geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Wagner.

Noch vor ein paar Jahren hätte sich keiner so recht vorstellen können, mit einem Smartphone vor dem Gesicht auf einer Achterbahn zu fahren. Mittlerweile sind VR-Upgrades in aller Munde. Markttreiber und Quasi-Erfinder des Konzepts ist die Firma VR Coaster aus Kaiserslautern. Wir sprachen mit Mitgründer Thomas Wagner über Anfänge, Gegenwart und Zukunft dieser Technologie. Dabei geht es um Aspekte wie Kapazität, Optimierungen im Bereich Ride-Operations und natürlich auch die Möglichkeit, bislang undenkbare Inhalte und Fahrelemente virtuell erlebbar zu machen. Auch die neue Free-Roaming-Applikation vom Kooperationspartner Spree Interactive und aktuelle Entwicklungen für die eingesetzte Tracking-Technologie sind dabei Teil unseres Gesprächs. In den über 45 Minuten tauchen wir also tief ein in die digitalen Welten des VR-Attraktiondesigns, das euch in einer Zeit von Ausgangsbeschränkungen und geschlossenen Parks dank Angeboten wie z.B. der Coastiality App zum Teil immerhin noch in den eigenen vier Wänden offen steht. Wir wünschen spannendes Lauschen!

Unsere Gesprächspartner:

Vergesst nicht, unseren Podcast zu abonnieren. Hierfür einfach auf den Button “Abonnieren” klicken! Und schon fährt er los, der digitale Aboexpress (ohne VR)!

PC026 – Stefan Holtman von Vekoma

Vom Rüttel-Image zum Big Player. Hans & Basti sprechen mit Stefan Holtman, Sales Manager bei Vekoma, über den Wandel des traditionellen Achterbahn-Unternehmens hin zum Premiumhersteller.

Vor ein paar Jahren hat sich der niederländische Hersteller Vekoma einer Verjüngungskur unterzogen. Der Katalog wurde ausgemistet, neue Anlagen entwickelt und das häufig kritisierte Fahrverhalten verbessert. Da es noch so viele alte Vekoma-Anlagen in Europa gibt, verändert sich das Image in Deutschland aber nur langsam. Wir sprachen daher mit Stefan Holtman. Er ist Sales Manager bei Vekoma, hat aber vorher zahlreiche Vekoma-Klassiker designed - unter anderem auch den spektakulären Tilt-Coaster. Im Gespräch geht es um die Unterschiede zwischen dem 'alten' und 'neuen' Vekoma, um das Kataloggeschäft, das Vekoma jahrelang groß gemacht hat, die Übernahme durch den japanischen Hersteller Sansei und ob man einen Boomerang überhaupt 'Achterbahn' nennen darf. Veel plezier!

Unsere Gesprächspartner:

Vergesst nicht, unseren Podcast zu abonnieren. Hierfür einfach auf den Button “Abonnieren” klicken! Garantiert rüttelfrei!