PC008 – Ketten & Räder

Basti und Hans sprechen mit den Herstellern von (Achterbahn-)Ketten und Rädern

Die meisten Achterbahnen brauchen sie als Aufstiegshilfe und nahezu kein Fahrgeschäft kommt ohne sie aus: Antriebsketten und Räder. Beides wird von Fahrgeschäft-Herstellern in der Regel nicht selbst produziert sondern zugekauft. Hans und Basti sprachen mit der Firma KettenWulf aus Kückelheim und Räder Vogel aus Hamburg. Sie erklären uns, wie schnell so Ketten werden können, warum alte Achterbahnen schlagen und warum man einen "Nupsie" besser "Pusher" nennt...

Weiterführende Links:

Vergesst nicht, unseren Podcast zu abonnieren. Hierfür einfach auf den Button “Abonnieren” klicken, um weiter auf dem Laufenden zu bleiben. Geschmeidig, nicht wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.