Familypark soll verkauft werden: Größter Freizeitpark Österreichs vor Übernahme

Das deutsche Nachrichtenportal Parkerlebnis hat eine News veröffentlicht:

Im vergangenen Jahr feierte der Familypark am Neusiedlersee sein 50. Jubiläum mit Rekord-Besucherzahlen – jetzt könnte der größte der Freizeitparks in Österreich vor einem Eigentümerwechsel stehen.

Wie der Österreichische Rundfunk berichtet, soll der Familypark in St. Margarethen an eine französische Investorengruppe verkauft worden sein, der Verkaufsprozess am Mittwoch, den 20. März 2019 abgeschlossen werden.

Der Familypark am Neusiedlersee selbst kommentiert die Informationen nicht. Seitens des Freizeitparks soll es am Donnerstag, den 21. März 2019, eine offizielle Mitteilung geben.

Der Freizeitpark wurde 1968 von Erwin Müller gegründet, im Jahr 1984 übernahm Sohn Mario Müller den Familienbetrieb. Heute begrüßt der Familypark am Neusiedlersee jährlich über 700.000 Besucher. Für 2019 sind als Neuheiten die drehende Schiffschaukel „Der durchgedrehte Wirbelsturm“ und der Abenteuer-Parcours „Seeräuber Pfad“ geplant.

Die neue Saison 2019 im Familypark am Neusiedlersee beginnt am Samstag, den 30. März (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2019).

Hier findet sich der vollständige Artikel auf Parkerlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.